"Staatsaffäre" oder "blöde G'schicht"?

Im Skandal um seinen prügelnden Sicherheits-Beauftragten, Alexandre Benalla, ergriff Präsident Macron erstmals das Wort und präsentierte sich als "alleiniger Schuldiger". Er habe Benalla "vertraut", dieser habe ihn aber "verraten". Alle übrigen anstehenden Fragen über die erstaunliche Blitzkarriere des erst 26 jährigen und unbeherrschten Benalla im Zentrum der französischen Staatsmacht versuchte Macron mit Ironie vom Tisch zu wischen.

Kurier, 25.-26.7.2018